Build your base

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxit periculis ex, nihil expetendis in mei. Mei an pericula euripidis, hinc partem ei est.
 

Archive

Doing Memory an rechte Gewalt in Medienkulturen: Perspektiven für Intervention, Empowerment und Powersharing Nach rechten Gewalttaten sind die Stimmen von Betroffenen, Überlebenden und Angehörigen in der Vergangenheit vielfach ungehört geblieben. Öffentlich verdrängt wurden Schmerz und Erfahrungen von Menschen, denen als den zu ‚den Fremden‘ Gemachten Gleichberechtigung und Gerechtigkeit vorenthalten und stattdessen mit klassistischer Herabwürdigung und Rassismus – immer wieder auch mit mörderischer Gewalt – begegnet wurde. Erst nach unermüdlichen Anerkennungskämpfen haben sich diese Stimmen Gehör und Resonanz verschaffen können; sie ermöglichen einen Zugang zu einem migrantisch situierten Wissen, über das die Mehrheitsgesellschaft nicht verfügt und das von dieser in Teilen lange tabuisiert, ignoriert und verdrängt wurde. In solidarischen Bündnissen berichten Menschen unterdessen nicht im Sinne ‚eines Sprechens für‘, sondern im feministischen Sinne...